Befähigungsorientierte Bildungsberatung

Datum u. Ort

06.09.2018 - 15:15 bis 16:45

max. Teilnehmer*innen: 36

Raum: C222

Referent*innen

- Prof.'in Dr. phil. habil. Gertrud Siller

Über die Referent*innen:

− Prof.'in Dr. phil. habil. Gertrud Siller, FH Bielefeld, Lehrgebiet Bildung und Beratung in sozialen Arbeitsfeldern

Form

Workshop

Workshop 1,5-stündig

Thema

Lebensform – Differenzen – Fallkonstruktion: Soziale Arbeit normalisiert

Schlagworte

Berufliche Bildung | Beratung

Die Flexibilisierung von Zugängen zu (Aus-)Bildung und Weiterbildung durch eine stärkere Kompetenzen- und Ressourcenorientierung und ein diesbezügliches Angebot an Beratung sagen noch nichts darüber aus, inwieweit diese vergrößerten Optionsräume von einzelnen Subjekten in ihren jeweiligen Lebensverhältnissen annehmbar und umsetzbar sind. Sie haben soziale Ungleichheiten im Bildungssystem nicht aufgelöst. Im Workshop wird ein fähigkeitenorientierter Ansatz professioneller Bildungsberatung und -begleitung vorgestellt und zur Diskussion gestellt, der die Unterstützung von Entscheidungs- und Handlungsfähigkeiten in Bezug auf die individuelle Lebensgestaltung und die Anerkennung von „Eigen-Sinn“ in den Erfahrungszusammenhängen der Subjekte mit Bildung in den Mittelpunkt stellt.