Professionalität Sozialer Arbeit und das Spannungsverhältnis von Solidarität und Kritik

Datum u. Ort

06.09.2018 - 11:15 bis 12:45

max. Teilnehmer*innen: 60

Raum: C3

Referent*innen

- Prof. Michael May
- Prof. Arne Schäfer
- Marcel Schmidt

Über die Referent*innen:

− Michael May (Professor an der Hochschule RheinMain / Sprecher des Hessischen Promotionszentrums Soziale Arbeit)
− Arne Schäfer (Professor an der Hochschule RheinMain)
− Marcel Schmidt (Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule RheinMain)

Form

Workshop

Workshop 1,5-stündig

Thema

Fachlichkeit – Kooperation – Selbstverständnis: Soziale Arbeit praktiziert

Schlagworte

Theorie-Praxis-Transfer

Das Konzept einer solidarischen Professionalität hat im Kontext Kritischer Sozialer Arbeit einen hohen Stellenwert. Dennoch können in Bezug auf bestimmte Gruppen von Adressat*innen oder in spezifischen Konstellationen der professionellen Praxis Solidarität und Kritik in Spannung zueinander geraten. Solche Konstellationen sollen im Workshop an konkretem Fallmaterial näher untersucht werden. Dabei stellen die drei Referenten jeweils spezifische Interpretationen und Handlungsoptionen vor, die dann methodisch in Form eines Fishbowls diskutiert werden.